Handling-Systeme: von der Beratung bis zur schlüsselfertigen Lösung

Hohe Beratungs-
kompetenz

Strothmann ist Ihr Systempartner mit hoher Beratungskompetenz in der kompletten Prozesskette. Wir begleiten Sie durchgängig: von der Planung bis zur abschließenden Produktions-Begleitung nach der Endabnahme.

Weitere Systemvorteile

Maßgeschneiderte
Lösungen

Aus unserem umfangreichen Portfolio aus Portal- und Feeder-Technik kreieren wir in Kombination mit erweiterten Funktionen und Zusatzgewerken individuelle Lösungen: optimal abgestimmt auf Ihre Kundenanforderungen.

Weitere Systemvorteile

Weltweite
Projektabwicklung

Unsere Feeder- und Portal-Systeme sind weltweit im Einsatz. Von der Anforderungsaufnahme über die Inbetriebnahme bis zum After-Sales-Service realisieren wir weltweit Handling-Lösungen auch an Ihrem Standort.

Weitere Systemvorteile

Systemübersicht Handling-Systeme:
vom 2-Achs-Portal bis zur individuellen Systemlösung

Systembaukasten
Handlingsysteme: Linien-Portale

Linien-Portale

Standardisierte Handling-Lösungen in zwei Achsen in verschieden Baureihen mit Handhabungsgewichten zwischen 25 und 2000 kg.

Mehr erfahren
Systembaukasten
Handlingsysteme: Flächen-Portale

Flächen-Portale

Erweiterung der Linien-Portale um eine zusätzliche Achse zur Realisierung kundenindividueller Handlings-Aufgaben über große Flächen.

Mehr erfahren
Systembaukasten
Handlingsysteme: Feeder-Systeme, Traversierende Feeder

Traversierende Feeder

Handling in drei Achsen auf kompaktem Bauraum, insbesondere für Be- und Entladeprozesse. Höchste Dynamik durch Bewegungsüberlagerung in der traversierenden Vorschubachse.

Mehr erfahren
Systemlösungen
Handlingsysteme: Handling Systemlösungen

Systemlösungen

Die maßgeschneiderte Kundenlösung: Die Systemlösungen kombinieren unsere 2-Achs-Portale und Feeder mit zusätzlichen Funktionen, Achsen oder weiteren Gewerken.

Mehr erfahren

Kundenindividuelle Systemlösungen
Wir entwickeln für Sie das optimale und maßgeschneiderte Handling-System

Beratungs-Kompetenz für Handlingsysteme

Handling-Systeme mit hoher Beratungs-Kompetenz

  • Wir sind Systempartner mit hoher Beratungskompetenz in der kompletten Prozesskette.
  • Unsere Stärken: Jahrzehntelange Erfahrung in der Prozess- und Maschinenauslegung.
  • Unser Ansatz: Enge Kooperation in der Planung und Umsetzung. Wir verstehen uns als Moderator und Problemlöser zugleich, und finden gemeinsam mit Ihrem Team die beste Lösung.
  • Ihr Vorsprung: Von der Planung bis zur Endabnahme erarbeiten wir für Sie eine wirtschaftliche Lösung, die Ihre Position im Wettbewerb sichert.

Individuelle Zusatzapplikationen
Handling-Komponenten: vom Greifer bis zur Zentrier-Stationen

Greifer, Toolings und Endeffektoren

Greifer, Toolings und Endeffektoren

Ergänzend zu unserem Systembaukasten liefern wir spezifische Greifer und Universal-Toolings für Ihre Produkte. Von mechanischen über magnetische bis hin zu Vakuum-Saugern können verschiedenste Wirkprinzipien zum Einsatz kommen. Integrierte Zusatzfunktionen, wie z. B. Separier-Vorrichtungen, runden das Portfolio ab.

Zentrieren, Separieren und Drehen

Zentrieren, Separieren und Drehen

Kombinationen aus Portalen, Feedern und erweiterten Funktionen bilden Ihre individuelle Systemlösung. Dabei können wir aus einem breit gefächerten Spektrum von Lösungen für erweiterte Funktionen schöpfen: Fördereinrichtungen, Drehachsen und Wende-Vorrichtungen, Zentrier-Stationen, Separier-Vorrichtungen sowie Markier-Stationen sind nur einige Beispiele für unser umfangreiches Portfolio.

Integrierte Systeme und Industrie 4.0

Integrierte Systeme und Industrie 4.0

Auch die Einbindung verschiedenster Fremdgewerke gehört zu unseren Kompetenzen: Vision-Systeme für Lagekorrekturen und Qualitätsprüfung, Schnittstellen zu kundenspezifischen MES-Systemen und die Anbindung an Leitrechner. Für unsere Systeme bieten wir zudem Condition-Monitoring- und Fernwartungssysteme zur Senkung Ihrer Wartungskosten und Realisierung planbarer Wartungsintervalle.

Individuelle Systemlösungen für Transport und Handling

Handling-Systeme: Zu- und Abführung des Transportguts mit Transportsystemen

Integrierte Logistik

  • Zu- und Abführung des Transportguts mit dem RundSchienen-System
  • unterbrechungsfreie Prozesse
  • optimierte Zugänglichkeiten
  • Verkettung von Anlagen
  • manuelle und vollautomatische Systeme (FTS)
  • Traglasten bis 200 t, manuell bis 5 t bewegbar
  • hohe Energieeffizienz dank minimaler Rollreibung
  • kundenindividuelle Logistik-Konzepte

Mehr über Transportsysteme

Offline-Programmierung für Handlingsysteme

Intelligente Offline-Programmierung

  • 3D-Simulationssoftware Open Loop
  • Programmierung Ihres Systems vollständig am virtuellen Modell
  • höherer Absicherungslevel durch Kollisionskontrolle
  • Optimierung von Bewegungen und dadurch Verbesserung der Ausbringungsleistung
  • Reduzierung von Try-Out-Zeiten
  • virtuelles Teachen, Rüsten und Einfahren

Mehr erfahren

Einsatzbereiche für Handling-Systeme:
von universell bis hochdynamisch und von standardisiert bis kundenindividuell

Möbelindustrie

Einsatzbereiche für Handling-Systeme: Möbelindustrie

Handling von Möbelplatten in der industriellen Fertigung von Küchen. Standardisierte Portal-Konfigurationen in langjähriger Zusammenarbeit mit Integratoren. Einsatz verschiedenster Baugrößen und Portal-Konfigurationen je nach Anwendungsfall.

Schaltschrankfertigung

Einsatzbereiche für Handling-Systeme: Schaltschrankfertigung

Fertigung von Schaltschranktüren in einer vollautomatischen Produktionsumgebung. Übernahme von Paletten von einem FTS, Bauteil-Handling durch traversierende Feeder mit Zusatzachsen, Platinen-Separierung und Handling via Universal-Toolings, Bauteil-Zentrierung mit Sprüh-Beölung, intelligente Software mit Leitrechneranbindung.

Platinen Stapelanlage

Einsatzbereiche für Handling-Systeme: Platinen Stapelanlage

Vollautomatische Stapelbildung von Platinen-Zuschnitten mittels Flächenportal. Platinen-Transport auf einem teleskopierbaren und höhenverstellbaren Förderband, optische Lageerkennung via Vision-System, taktzeitoptimierte Bewegung mit Doppelpick-Funktion, unterbrechungsfreier Stapelwechsel, Integration von RundSchienen-Systemen und Fahrwagen mit Hubfunktion.

Handling-Systeme: Dauerhaft im Einsatz

Summe der installierten Feeder-Traglasten in Kilogramm.
Summe der gefahrenen Linien-Portal-Wege pro Jahr in Kilometer.
%
Die durchschnittliche Verfügbarkeit der installierten Systeme.

FAQ: Häufig gestellte Fragen zu Handling-Systemen

Handling-Systeme bieten eine Reihe von Vorteilen in verschiedenen Anwendungsgebieten. Die primären Vorteile sind: Optimierung der Produktionsprozesse und Steigerung der Effizienz.

Automatisierung: Handling-Systeme automatisieren den Prozess der Material- oder Werkstückbewegung. Dadurch werden menschliche Fehler reduziert und die Effizienz gesteigert. Es entfällt die Notwendigkeit für manuelle Arbeitsschritte, was zu einer höheren Produktivität führt.

Präzision: Handling-Systeme sind in der Lage, Materialien oder Werkstücke mit hoher Präzision zu positionieren und zu bewegen. Dies ist besonders wichtig in Märkten, wo Genauigkeit und Wiederholbarkeit entscheidend sind. Besondere Synergieeffekte ergeben sich, wenn das Gesamtsystem hinsichtlich Präzision aufeinander abgestimmt ist: z. B. bei der Interaktion von einem fahrerlosen Transportsystem mit einem 2-Achs-Portal oder einem Mehr-Achs-Portal, welches auch zusätzliche Arbeitsschritte integrieren kann.

Zeitersparnis: Durch den Einsatz von Handling-Systemen können Arbeitsabläufe beschleunigt werden. Die automatische Bewegung von Materialien oder Werkstücken ermöglicht eine schnellere Durchführung von Aufgaben und verkürzt die Produktionszeiten.

Ergonomie und Arbeitssicherheit: Handling-Systeme können schwere Lasten oder gefährliche Materialien sicher handhaben, was die Belastung für die Mitarbeiter verringert. Dies führt zu einer verbesserten Arbeitssicherheit und ergonomischen Bedingungen am Arbeitsplatz.

Flexibilität: Moderne Handling-Systeme sind oft flexibel einsetzbar und können sich an verschiedene Materialien, Produktgrößen oder Produktionsanforderungen anpassen. Dadurch sind sie vielseitig einsetzbar und ermöglichen eine effiziente Nutzung der vorhandenen Ressourcen.

Handling-Systeme kommen in zahlreichen Märkte und Anwendungen zum Einsatz. Der Hauptzweck besteht darin, die Handhabung von Materialien oder Produkten zu automatisieren und die Effizienz, Genauigkeit und Sicherheit in verschiedenen Industriezweigen zu verbessern. Eine Auswahl von Beispielen:

Fertigungsindustrie: Handling-Systeme werden in der Fertigungsindustrie eingesetzt, um Materialien oder Werkstücke zu bewegen, zu positionieren, zu montieren oder zu bearbeiten. Sie kommen in vielen weiteren unterschiedlichen Branchen zum Einsatz.

Lagerhaltung und Logistik: In Lagerhäusern und Logistikzentren werden Handling-Systeme eingesetzt, um Waren zu transportieren, zu sortieren, zu stapeln und zu verpacken. Automatische Förderbänder, Robotersysteme oder automatisierte Regalsysteme ermöglichen eine effiziente und präzise Handhabung von Waren.

Verpackungsindustrie: In der Verpackungsindustrie kommen Handling-Systeme zum Einsatz, um Produkte zu handhaben, zu sortieren, zu etikettieren und zu verpacken. Automatische Maschinen übernehmen die Aufgabe, Produkte in Kartons zu legen, Folien zu schrumpfen oder Etiketten anzubringen und fertige Produkte auf Paletten zu stapeln bzw. zu kommissionieren.

Lebensmittelverarbeitung: Handling-Systeme werden in der Lebensmittelindustrie eingesetzt, um Lebensmittel zu sortieren, zu schneiden, zu verpacken oder zu palettieren. Sie gewährleisten eine präzise und hygienische Handhabung von Lebensmitteln und unterstützen die Automatisierung von Produktionsprozessen.

Chemische Industrie: In der chemischen Industrie werden Handling-Systeme verwendet, um gefährliche Chemikalien sicher zu handhaben und zu transportieren. Automatisierte Systeme minimieren das Risiko von Unfällen und erhöhen die Arbeitssicherheit.

Ein Handling-System besteht aus verschiedenen Komponenten. Die Zusammenstellung ist abhängig von der jeweiligen Anwendung und den Anforderungen. Typische Komponenten:

Roboter oder Greifsysteme: Dies sind mechanische Vorrichtungen, die dazu dienen, Materialien oder Produkte zu greifen, zu bewegen und zu positionieren. Roboterarme, Greifer, Saugnäpfe oder spezielle Werkzeuge werden verwendet, um die Handhabungsaufgaben auszuführen.

Antriebssysteme: Antriebssysteme ermöglichen die Bewegung der Handhabungskomponenten. Dies kann elektrisch, pneumatisch oder hydraulisch erfolgen, je nach den spezifischen Anforderungen des Systems.

Sensoren: Sensoren spielen eine wichtige Rolle bei der Erfassung von Informationen über die Umgebung und die Positionierung der Materialien. Sie können verwendet werden, um die Position, den Druck, die Kraft, die Abstandsmessung oder andere relevante Parameter zu erfassen.

Steuerungssysteme: Steuerungssysteme koordinieren die Aktionen des Handling-Systems. Sie verarbeiten die Informationen von den Sensoren, steuern die Bewegung der Antriebssysteme und überwachen den gesamten Ablauf.

Konstruktionselemente: Konstruktionselemente wie Rahmen, Schienen, Halterungen oder Plattformen bilden die physische Struktur des Handling-Systems. Sie bieten die Basis für die Montage der verschiedenen Komponenten und gewährleisten die Stabilität und Präzision während des Betriebs.

Welche Anlagen wollen Sie hochdynamisch automatisieren?

Kontaktieren Sie unsere Experten für Handling-Systeme.

Bitte Javascript aktivieren! +1 312 982 2770
Experten kontaktieren
Handling-Systeme